Großes Werk gedeiht nur durch Einigkeit

„Mit einem fantastischen und vielseitigen Programm begeisterten die Akteure des Turn- und Gesangvereins Dürrenzimmern zum zweiten und letzten Mal 600 Besucher im Bürgerzentrum Brackenheim“. Mit diesem Satz beginnt Herr Dubiniy von der Heilbronner Stimme seinen Bericht über unsere Winter-Weihnachts-Gala im Brackenheimer Bürgerzentrum, den er zutreffend mit „Vielfalt steht hoch im Kurs“ betitelte.

Ballett und Gesang eröffneten, Tanz und Turnen leiteten – mal ernst, mal humoresk- über zu einem Finale mit akrobatischen Höchstschwierigkeiten. Begleitet wurde das Ganze durch die SchauspielerInnen des „TheatervonDü“ mit gekonnt gespielten Pausenfüllern, so dass für jeden unterhalterischen Geschmack etwas dabei sein konnte. So auch das bunte Treiben am Sonntag bei der Kinder- und Jugendweihnachtsfeier, die nach 17:00 Uhr mit der Bescherung durch den Weihnachtsmann ihren Höhepunkt fand.
Deshalb wurde auch die zweite Auflage unserer Winterfeier der Bezeichnung „Gala“ mehr als gerecht und bot auch vielen Gästen aus nah und fern einen unterhaltsamen 4. Advent.

Doch was nun?
Wir wollten mit unseren Weihnachtsfeiern nach Brackenheim nur ausweichen, nicht auswandern. Eigentlich sollte es 2015 eine einmalige Angelegenheit sein, dann zwang uns 2016 der schlecht kalkulierbare Baufortschritt erneut ins Bürgerzentrum auszuweichen.
Doch was zwingt uns 2017 oder in Zukunft? Sind es die auch nach dem Umbau der Gemeindehalle in Dürrenzimmern gebliebenen räumlichen Zwänge, die sich durch die geweckte Nachfrage noch verschärft haben (600 Zuschauer zu 140 Sitzplätze)?

Sind es die eingeschränkten Möglichkeiten bei der Programmgestaltung? Oder gibt es keine Zwänge, sondern Chancen?
Zum Beispiel die Chance, mit zwei Veranstaltungen mehr Menschen zu erreichen, als bei uns in Dürrenzimmern mit vier Veranstaltungen? Oder ist es vielleicht sogar eine Auszeichnung für den TGV, als einziger Dorfverein im Stadtgebiet den Veranstaltungstempel der Stadt zu füllen und im selben Atemzug mit der „Mäulesmühle“, „Rüdiger Hoffmann“ oder „Bülent Ceylan“ erwähnt zu werden?
Egal ob Zwang, Chance oder Auszeichnung – die Verantwortlichen des TGV haben hier eine schwere Entscheidung zu treffen. Verstand und Wirtschaftlichkeit oder Emotion und Patriotismus?

Wie würden Sie entscheiden? Sie dürfen mir Ihre Meinung gerne unter Harry.Blatt@t-online.de mitteilen.

Unsere Turnhalle – feierliche Schlüsselübergabe

„Ein städtebauliches Ausrufezeichen“ titelte die Heilbronner Stimme in ihrem Bericht und Bürgermeister Rolf Kieser spricht in seiner Laudatio bei der feierlichen Schlüsselübergabe am 11.12.2016 von einem „Schmuckstück“ und ist fest überzeugt: „Wir feiern heute einen Meilenstein in Dürrenzimmern.“ So soll es sein. Die Feuertaufe hat das „Schmuckstück“ im laufenden Sport- und Veranstaltungsbetrieb noch zu bestehen!

Was war sonst noch?

Vom 28.07.16 -31.07.16 fand in Ulm das Landesturnfest des Schwäbischen und Badischen Turnerbundes statt. Die 20 TeilnehmerInnen des TGV hatten an den vier Tagen viel Spaß bei den Veranstaltungen und Erfolg bei den Wahlwettkämpfen.

Am 03.09.16 waren etliche Aktive zu Gast bei der Hochzeit von Jenny Meyer geb. Guter, die ihrem Stefan an diesem Tag in Angelbachtal das „Ja-Wort“ gab. Als gute Gäste ließen wir es uns auch nicht nehmen, mit einer „Körperstudie“ und einem Auftritt von „Acrocalyptica“ zur Unterhaltung der Hochzeitsgesellschaft beizutragen.

Als Gäste auf der Geburtstagsparty unseres Turnkameraden Klaus Blatt am 22.10.16 anlässlich seines FÜNFZIGSTEN, gaben wir einen kleinen turnerischen, humoristisch verpackten Einblick in eine Turnstunde und einen Aufenthalt bei einem Landesturnfest.

„Als besonderes Highlight des Abends trat die Gruppe PaLeDo vom TGV Dürrenzimmern auf“, so der Chronist des TV Kirchheim über den Auftritt von „PaLeDo“ bei derer Familienfeier am 05.11.16.

„Grüße vom Erstligisten“ betitelte die Heilbronner Stimme ihren Bericht über den Aufstieg der KTT Heilbronn in die 1. Kunstturn-Bundesliga, der am 26.11.16 im Finalwettkampf von Patrick Storz und seinen Turnkameraden erkämpft wurde. Als „Junger Wilder“ in der Kreisliga gestartet, darf er heuer als „Familienvater“ in der Bundesliga gegen die ganz großen Turner antreten. Glückwunsch!
Die Heimwettkämpfe werden in Heilbronn-Neckargartach (Römerhalle) ausgetragen und finden am 13.05. (KTV Straubenhardt), 21.10. (KTV Obere Lahn – der Verein von Fabian Hambüchen) und am 11.11.17 (TSV Monheim) statt.

Der TGV durfte bei der Turn-Gala des STB/BTB am 07.01.17 in der Mittagsveranstaltung die örtlichen Vereine des Turngau Heilbronns mit einer Kindergruppe vertreten.
Dieser aufregende Auftritt in der Harmonie wurden in wenigen Übungsabenden „zwischen den Jahren“ einstudiert. Dank an die Kinder für ihr diszipliniertes Verhalten und Dank an die Übungsleiter für die geopferten Stunden.

Daneben begeisterten „The Orange Seven“ des TGV das Publikum im sogenannten Pre-Opening mit ihrer Vorführung, in dem sie am Schulstufenbarren turnerische Elemente mit akrobatischer Eleganz zu verblüffenden Bildern und Bewegungsabläufen verbanden.
Des Weiteren unterstützte der TGV den Turngau wie bereits 2016 bei der Durchführung dieser Großveranstaltung, indem er insgesamt 10 sogenannter „Hilfs-Roadies“ über alle Abteilungen hinweg zur Verfügung stellte. Vielen Dank an die Helfer!

Was erwartet uns im 1. Halbjahr 2017?

Nach den Show-Auftritten bei unseren Winter-Weihnachts-Galas und der TurnGala in Heilbronn gilt es, die Aufmerksamkeit bei den Kindern und Jugendlichen auf die anstehenden Wettkämpfe auf Gau- und Landesebene zu richten, um auch hier erfolgreich an den Start zu gehen.
Des Weiteren werden wir uns mit unseren Showgruppen auf anstehende Auftritte (z.B. bei der Sportlerehrung der Stadt Brackenheim am 07.04.17) vorbereiten.

Bei den Aktiven beginnt die Vorfreude auf das Deutsche Turnfest vom 03.-11.06.17 in Berlin den Trainingseifer so langsam zu beeinflussen. Meldeschluss ist der 15.03.2017. Weitere Infos unter www.turnfest.de.

Weitere Termine:
07.04.17
Sportlerehrung Stadt Brackenheim mit „Acrocalyptica 2.0 und Salti-Variationen “

25.03.17
Schaukasten des Turngau Heilbronn in Neckargartach (Römerhalle)

08.04.17
Gaufinale Geräteturnen (weiblich), Ellhofen

09.04.17
Gaufinale Geräteturnen (männlich), Ellhofen

27.05.17
Gaufinale Mehrkampf, Güglingen

08.-09.07.17
Wein und Bier, Sportgelände Dürrenzimmern

09.07.17
Soirée der Bewegung, Heilbronn (Theater)

16.07.17
Gaukinderturnfest, Abstatt

Harry Blatt
Abteilungsleiter Turnen