Großes Werk gedeiht nur durch Einigkeit

Nun schon zum dritten Mal in Folge verfasse ich meinen Bericht zur Winter-Weihnachts-Gala unter dieser Überschrift, die heute mehr den je ihre Richtigkeit hat.

Herr Dubinyi von der Heilbronner Stimme zitiert in seinem Bericht unseren Vereinsvorsitzenden Ralf Geisler, der bei der Begrüßung der Gäste verdeutlichte, dass „über 160 Helferinnen und Helfer im Einsatz waren“, um die Winter-Weihnachts-Gala im Brackenheimer Bürgerzentrum wieder zu dem werden zu lassen, was sie wurde: Ein grandioses vorweihnachtliches Ereignis. Und da sind die Mitwirkenden am Programm noch nicht eingerechnet.

Was dort nicht steht, ist die Stärke des TGV und belegt die Richtigkeit meiner Überschrift: Die Helfer rekrutieren sich aus ALLEN sechs Abteilungen des Gesamtvereins. Wer nicht am Programm mitwirkte, sorgte für die Bewirtung der Gäste, half beim Transport der Geräte ins Bürgerzentrum oder, oder, oder!

Ich möchte diesen Bericht auch nutzen, um das mir entgegengebrachte Lob an alle weiterzugeben, die sich Jahr für Jahr in einem unausgesprochenen Wettbewerb etwas Neues einfallen lassen und wir dadurch in der Lage sind „mit der Kombination von gesanglichen, künstlerischen und vor allem turnerischen Darbietungen ein Programm der Extraklasse“ zu bieten, wie Bürgermeister Kieser im Amtsblatt lobend erwähnte.

Ich betrachte auch den gleitenden Einstieg in den Abend über den Ehrungsblock als einen gelungenen Versuch, der 2018 in modi zierter Form wieder aufgegriffen werden könnte.

Noch ein paar allgemeine Worte zum Programm: Ich freue mich 2018 wieder auf eine intensivere Beteiligung des Chors, der 2017 aus terminlichen Gründen kürzertreten musste. Vielleicht finden wir auch wieder einen Weg, die 2016 und 2017 begonnene Symbiose zwischen Gesang, Tanz- und Turnsport fortzusetzen. Ich hoffe auch, dass die eine oder anderer Gruppe, die wir 2017 vermisst haben, nur pausierte und/oder die eine oder anderer Gruppe des TGV den Schritt auf die Bühne wagt.

Zum Programm selber muss ich nichts mehr sagen. Das wesentliche stand in der Heilbronner Stimme (Dank an Herrn Dubinyi), im „Blättle“ (Dank an Tanja Blatt) oder auf unserer Homepage (Dank an Sandra Schaul).
Weitere Bilder sehen Sie in der Bildergalerie auf unserer Startseite „Aktuell“.

Ach ja, Kinder- und Jugendweihnachtsfeier war ja auch noch. Hier haben die vielen Kinder die Möglichkeit, neben den Eltern auch noch die Großeltern an ihrem Können teilhaben zu lassen. Dieses bunte Treiben am Sonntag profitierte ebenso von den großzügigen Räumlichkeiten im Bürgerzentrum und fand um 17:00 Uhr mit der Bescherung durch den Weihnachtsmann seinen Höhepunkt.

In der Ausgabe 32 der „Hörnle news“ sprach ich für den TGV von Zwang, Chance oder Auszeichnung, die Winter-Weihnachts-Gala im Bürgerzentrum abzuhalten und stellte einen Bezug her zu Verstand und Wirtschaftlichkeit oder Emotion und Patriotismus.

Egal. Das Bürgerzentrum ist reserviert für den 15. und 16.12.2018! Ich hoffe, dass uns heuer niemand mehr in die Quere kommt.

Weitere Bilder sehen Sie in der Bildergalerie auf unserer Startseite „Aktuell“.

Was war sonst noch?

Der Turngau Heilbronn veranstaltete am 16.07.2017 sein Gaukinderturnfest in Abstatt. Die 21 gemeldeten Turnerinnen und Turner des TGV konnten sich aus Turnen, Leichtathletik, Trampolinspringen und Rope-Skiping, je nach Alter, einen Drei- oder Vierkampf zusammenstellen, der ganz auf ihre Neigungen und ihr Können abgestellt war. Bei optimalen äußeren Bedingungen verliefen die Wettkämpfe am Vormittag recht zügig, und wie die Siegerehrung zeigte, auch sehr erfolgreich..

Bei den Gaumeisterschaften der Mannschaften im Geräteturnen des Turngau Heilbronn am 14.10.2017 in Ellhofen startete der TGV mit vier Mannschaften, um den Titel des Gaumannschaftsmeisters in den jeweiligen Altersklassen zu erkämpfen.

Da die Jungs in der Altersklasse C-offen ohne Konkurrenz waren, konnten Julian Grobshäuser, Tim Schaul, Chris Ambacher sowie Luca und Luis Hügler gelassen an die sechs Geräte gehen und ihre Leistungen ohne Druck abrufen und ihren Trainingseifer mit dem Mannschaftsmeister des Turngau Heilbronn 2017 belohnen.

Bei den Frauen war die Konkurrenz größer und leistungsstärker, zumal mit Helen Layher bei den Mädchen in der AK C-o en eine der Leistungsträgerinnen des TGV noch kurzfristig aus Verletzungsgründen ausfiel. Hier reichte es für Alice Layher, Vivienne Federmann, Janina Heckel und Hannah Höra zum dritten Platz.

Bei den Mädchen der AK C ging der TGV mit zwei Mannschaften an den Start und belegte mit seiner ersten Mannschaft (Leonie Häußer, Luisa Krips und Würtz, Lea) den 4. und mit seiner zweiten Mannschaft (Emma Leonhardt, Sonja Oxenmayer, Anika Rostock und Jule Schlechter) den 5. Platz.

Zahlreiche Mitglieder des TGV eberten bei den Heimwettkämpfen der KTT Heilbronn mit, als die Turner um Patrick Storz für den Klassenerhalt in der Kunstturnbundesliga alles gaben. In packenden Wettkämpfen konnten wir auch Marcel Nguyen und Fabian Hambüchen in der Heilbronner Römerhalle hautnah erleben und letztendlich über den geschafften Klassenerhalt aufatmen. Freuen wir uns 2018 auf eine weitere Saison erstklassigem Turnens vor unserer Haustür.

Patrick werden wir vermutlich in Liga I vermissen. Er wird sich altershalber mit der KTT II auf optimale Ergebnisse in der Verbandsliga des Schwäbischen Turnerbundes konzentrieren. Dort wird er zusammen mit Fabian Späth, der 2017 mit der KTT II von der Landes- in die Verbandsliga aufstieg, versuchen, noch weiter nach oben zu klettern.

Der TGV durfte auch heuer wieder bei der Turn-Gala des STB/BTB am 13.01.18 die örtlichen Vereine des Turngau Heilbronns mit seiner Kindergruppe vertreten. Viel Vergnügen hatten unsere Jungs und Mädels „Backstage“ mit Johanna Quaas: Sie steht im Guinnessbuch der Rekorde, ist 92 Jahre alt und turnt seit ihrem dritten Lebensjahr. Hier ist Anika ein tolles Selfie gelungen. Der für alle immer mit viel Aufregung verbundene Auftritt in der Harmonie wurde in nur wenigen Übungsabenden „zwischen den Jahren“ einstudiert. Dank an die Kinder für ihr diszipliniertes Verhalten und Dank an die Übungsleiter für die geopferten Stunden.

Daneben begeisterten die Turnerinnen der Leistungsgruppe des TGV das Publikum im sogenannten Pre-Opening. In ihrer„Gerüst-Akrobatik“ verbinden sie vor und an einem Baugerüst turnerische Elemente mit akrobatischer Eleganz und mutigen Einsätzen zu verblü enden Bildern und Bewegungsabläufen.

WIR trauern um René Lachmund.

Der Präsident des Turngaus Heilbronn und Hauptausschussmitglied des STB ist nach langer schwerer Krankheit im Alter von nur 46 Jahren am Samstag, 14. Oktober 2017 verstorben.

Das Turnen, der Turngau Heilbronn und der Schwäbische Turnerbund haben einen engagierten und großartigen Menschen verloren.

„Lachi“ war immer allgegenwärtig. Ob Trainer, Hallensprecher oder Betreuer, ob Sponsor, Visionär oder treibende Kraft beim KTT Heilbronn.„René Lachmund war eine herausragende Persönlichkeit. Mit ihm verliert nicht nur der Turngau seinen Präsidenten, das deutsche Turnen verliert einen großen Unterstützer und Macher und einen großartigen Menschen“, sagt STB-Präsident Wolfgang Drexler.

Was erwartet uns im 1. Halbjahr 2018?

Nach den Show-Auftritten bei unseren Winter-Weihnachts-Galas und der TurnGala in Heilbronn gilt es, die Aufmerksamkeit bei den Kindern und Jugendlichen auf die anstehenden Wettkämpfe auf Gau- und Landesebene zu richten, um auch hier erfolgreich an den Start zu gehen.

Des Weiteren werden wir uns mit unseren Showgruppen auf anstehende Auftritte (z.B. bei der Sportlerehrung der Stadt Brackenheim am 13.04.18) vorbereiten.

Bei den Aktiven beginnt die Vorfreude auf das Landesturnfest, das vom 30.05.-03.06.18 in Weinheim statt findet. Meldeschluss ist der 15.03.2018. Weitere Infos unter www.landesturnfest.de.

Weitere Termine:
13.04.18 Sportlerehrung Stadt Brackenheim
03.03.18 Gaufinale GT-Einzel (w), Ellhofen
04.03.18 Gaufinale GT-Einzel (m), Ellhofen
12.05.18 Bezirksfinale Geräteturnen Einzel (w)
13.05.18 Bezirksfinale Geräteturnen Einzel (m)
09.06.18 Gaufinale Mehrkampf, Güglingen

23.06.18 Landesfinale GT – Einzel (w)
24.06.18 Landesfinale GT – Einzel (m)
07.07.18 Landesfinale Mehrkampf
14.-15.07.18 Dorfgassenfest Düzi
Juli 2018 Gaukinderturnfest, ???

Harry Blatt Abteilungsleiter Turnen