…knapp vorbei ist auch daneben…

…wirklich knapp verfehlten wir im Juni das sogenannte Double. Nach einer tollen und dennoch erfolgreich zu bezeichnenden Saison durfte unsere Reserve am 09. Juni die Meisterehren in Empfang nehmen. In einer grandiosen Rückrunde konnte die Truppe um das Trainergespann Irrgang/Roman den zur Winterpause eh schon großen Vorsprung weiter ausbauen und stand bereits einige Spieltage vor Saisonende als „Serve-Meister“ fest. Was für eine großartige Leistung aller Beteiligten.

Bei unserer Ersten reichte es leider nicht ganz! Mit 3 Punkten Rückstand auf Meister Cleebronn belegte die Irrgang-Truppe punktgleich mit dem Vize-Meister Güglingen den 3. Tabellenplatz. Eine nach der Winterpause fulminante Serie, die zu berechtigten Meisterhoffnung führte, fand in den Auswärtsbegegnungen in Leingarten und Niederhofen ihr Ende. Die Niederlage in Leingarten und das Remis in Niederhofen waren eigentlich mit mehr Punkten auf der Habenseite eingeplant und kosteten uns letztendlich die Meisterschaft. Es wäre ein grandioser Abschied für unseren Tom gewesen, aber auch so können wir von einer erfolgreichen Saison und zwei unvergesslichen Jahren reden.

Nun bricht seit 15. Juli 2017 eine neue Ära an, denn das Zepter wird nun von Coach Karim, weiterhin mit Pasquale, geschwungen. Die Truppe geht mit großer Bereitschaft und großen an sich selbst gestellten Erwartungen in die neue Spielzeit. So heißt das Ziel in Dürrenzimmern mit der Ersten erneut vorne mitspielen und bei der Reserve den Titel zu verteidigen.

Dass hier die Abgänge von Aaron Simpfendörfter (VfL Brackenheim), Rische Ritter (SC Oberes Zabergäu) und unerwartet Veton Avdyli (konnte den Verlockungen vom FSV Schwaigern nicht widerstehen! – hört sich komisch an, ist aber leider so „$“) aufzufangen sind, scheint die Truppe von ihrem Ziel nicht abzuhalten. Bringt unser neuer Coach im Sturm großes Potential mit und emp ehlt sich mit 20 Treffern aus der letzten Saison.

Ein erstes Resümee werden wir dann in der nächsten Ausgabe ziehen können. Eins ist jedoch sicher die anstehende Runde wird nicht weniger spannend als die zurückliegende, haben auch dieses Jahr 5-6 Teams Meisterschaftsansprüche. So freuen wir uns auch über Zugänge: Trainer Karim Mahmoud, Lasse Hack (FV Kirchheim), Oliver Köhler (TSV Nordheim) und unsere Jugendlichen aus dem eigenen Stall mit Phillipp Lang, Fitim Avdyli und Josha Goldmann werden uns verstärken.

Nach Saisonende durften wir in diesem Jahr dann noch den Pokal der Stadt Brackenheim ausrichten. Eine im Zuspruch rückläufige Veranstaltung erlebte bei uns in diesem Jahr einen großen Zuspruch und kann auf ganzer Ebene als voller Erfolg gewertet werden. Die ersten drei Plätze belegte hier der TSV Botenheim (1.), VfL Brackehnheim (2.) und unser Team auf dem 3. Platz.

Die eine Woche später ausgetragene Dorfmeisterschaft erfreute sich ebenso großer Beliebtheit und war zum wiederholten Male ein voller Erfolg.

A. Hügler

Trainingszeiten

Dienstag 19:30 – 21:00 Uhr1. und 2. MannschaftSportplatz unter dem Hörnle
Freitag 19:30 – 21:00 Uhr1. und 2. MannschaftSportplatz unter dem Hörnle